Skip to main content

 

Duschvorhang reinigen:

Ideal ist es, gleich nach jedem Duschgang kleine Verschmutzungen von dem Duschvorhang zu entfernen. Spüle den Duschvorhang am besten mit warmem Wasser ab, um ihn von Haaren, Seife und so weiter zu befreien. Um die Schimmelbildung zu verhindern ist es notwendig, den Duschvorhang ordentlich glatt zu streifen damit er gleichmäßig trocknen kann. Machst du das nicht, so bleiben kleine Falten, wo er nicht so schnell trocknet. Das erhöht die Gefahr einer Schimmelbildung. Denn Schimmel entsteht da, wo es feucht ist. Ist er vom Schimmel befallen, so ist es zum Duschvorhang reinigen zu spät. Dann kannst du ihn nämlich wegwerfen.

 

Die Möglichkeiten:

  • in die Waschmaschine geben
  • mit einer Bürste und Zitronensaft abschrubben
  • über Nacht in einen Eimer mit Hygienereiniger legen

 

Wichtig:

  • nach jedem Duschvorgang den Vorhang glattstreifen und ohne Falten trocknen lassen
  • Herstellerangaben vor dem Waschgang beachten
  • manche müssen nach dem Waschgang gebügelt werden

 

Duschvorhang reinigen mit der Waschmaschine:

Grundsätzlich lässt sich mit einer Waschmaschine fast jeder Duschvorhang waschen. Egal aus welchem Material er ist. Beim Trocknen sieht das Ganze schon wieder anders aus. Hierfür sind die wenigsten geeignet.

Ein Duschvorhang aus Leinen bzw. Baumwolle lässt sich mit bis zu 60 Grad waschen. Ein Duschvorhang aus Kunststoff sollte mit bis zu 30 Grad gewaschen werden. Natürlich ist hier die Voraussetzung, dass du ein qualitativ vertretbares Modell gekauft hast. Wenn du dich beim Duschvorhang kaufen für einen billigen entscheidest, so kann es passieren, dass dieser schnell ausblasst. Vor dem Waschgang solltest du dir natürlich die Herstellerangaben durchlesen und befolgen. Denn du willst ja den Duschvorhang reinigen und nicht zerstören.

Nach dem Waschgang müssen Folienduschvorhänge sofort aufgehängt werden. Auch muss man sie richtig glattziehen. Ansonsten erleidet der Duschvorhang irreparable Schäden in Form von unschönen Falten.

Wie oben schon erwähnt, müssen manche Duschvorhänge nach dem Waschgang gebügelt werden. Dies trifft auf den „Duschvorhang Baumwolle“ zu. Diese haben eine wasserabweisende Imprägnierung, die man durch das Bügeln aufrechterhalten kann.

 
 
 

Bro Tipp:
Hat der Duschvorhang schon sichtbare Flecken, so ist das reinigen mit der Waschmaschine zu wenig, wenn man nur ein normales Waschmittel benutzt. Hierbei wird empfohlen, die Flecken vor dem Waschgang mit Natron einzureiben (einfach 1 Esslöffel Wasser mit 2 Esslöffel Natron mischen, dann diesen „Brei“ mithilfe eines Schwammes auf den Flecken auftragen). Nach einer Einwirkzeit von etwa 30 Minuten kann man den Duschvorhang einfach in die Waschmaschine geben (die eingeriebene Natronmischung bleibt oben). Es wird außerdem noch empfohlen, zusätzlich zum Waschmittel in das Weichspülerfach einen Esslöffel Essigessenz zu geben.

 

Weitere Möglichkeiten:

Man kann den Duschvorhang auch mittels einer Bürste und Zitronensaft abschruppen, um ihn zu reinigen. Auch hat man die Möglichkeit, den Duschvorhang über Nacht in einen Eimer zu legen, in welchen man eine Mischung aus Wasser und Hygienereiniger gibt.

 

 

 

Wie man den unteren Rand von einem Duschvorhang reinigen kann:

Nach geraumer Zeit werden die Duschvorhänge am unteren Rand gerne graubraun. Gleich vorweg, um den Duschvorhang reinigen zu können ist diese Methode durchaus hilfreich, allerdings nur auf eigene Gefahr durchzuführen. Denn hier reinigt man mit Chlorix, was erstens Farbpigmente auf dem Duschvorhang lösen, und andererseits weiße Flecken auf der Kleidung hinterlassen kann. Also, wenn du das ausprobierst, dann mit Vorsicht. Nimm irgendein Gefäß, am besten einen Eimer oder eine Plastikwanne und stelle sie etwas erhöht in die Badewanne. Erhöht deswegen, weil der untere Rand vom Duschvorhang sonst nicht ganz in die Plastik-Wanne geht. Erhöhen kannst du die Plastikwanne, indem du eine andere Plastikwanne umgedreht in die Badewanne stellst, und darauf gibst du dann die Plastikwanne, in der du den unteren Rand vom Duschvorhang reinigen möchtest. In die Plastikwanne gibst du einen großzügigen Schuss Chlorix hinein. Dann füllst du noch heißes Wasser hinzu und hängst den unteren Rand vom Duschvorhang hinein. Über Nacht lässt du es einwirken und am nächsten Morgen sollte alles wieder passen. Aber wie schon gesagt, das alles ist mit Vorischt zu genießen. Denn wenn du einen Duschvorhang mit irgendeinem coolen Design hast, dann würd ich diesen Vorgang zuerst bei einer kleinen Stelle probieren, um zu sehen ob die Farbe eh keinen Schaden davonträgt. Denn wir wollen ja den Duschvorhang reinigen, nicht zerstören.