Skip to main content

Wasserhahn kaufen

Prima! Wir wollen uns also einen Wasserhahn kaufen. Dabei müssen wir ein paar Dinge beachten! Gleich vorweg, die meisten Bilder sind mit Links ausgestattet, die direkt auf den abgebildeten Wasserhahn weiterleiten. Wenn du dir also den Wasserhahn kaufen willst, der auf einem bestimmten Bild zu sehen ist, dann klick einfach drauf! ; )

Als Erstes, stellt sich die Frage, ob du einen Wasserhahn für die Küche oder einen für das Badezimmer brauchst:

 

 



 

 

Küchen-Wasserhahn kaufen

Ein Küchenwasserhahn soll es sein. Bitteschön! Dann pass jetzt gut auf! Um den optimalen Style in deiner Küche hinzubekommen, muss auch dein Wasserhahn dazu passen. Aber natürlich ist Styling nicht alles. Wenn man beim Wasserhahn kaufen nicht aufpasst und sich einen ins Haus holt der zwar nett aussieht, aber keine brauchbaren inneren Werte hat, dann wird man nicht lange Freude an ihm haben. Sehr wichtig ist jedenfalls, zu wissen, ob man einen Hochdruck- oder Niederdruckwasserhahn braucht. Bevor es unten mit der Kaufberatung weitergeht, hast du hier gleich eine Tabelle mit den besten Modellen. So kannst du dir Zeit sparen, falls du gerade im Stress bist:

 

Hochdruck:

1234567
Modell Grohe Minta L-FormHomelody SpiralfederarmaturCornat Fabio KüchenarmaturEISL SpiralfederarmaturGrohe Eurosmart flacher AuslaufBlanco Wega-S KüchenarmaturGROHE Eurosmart Hoher Auslauf
Preis

155,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

72,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

38,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,54 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

60,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

85,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Gesamthöhe328mm395mm148mm545mm218mm173mm354mm
Ausflusshöhe292mm165mm122mm160mm147mm120mm228mm
Ausladung223mm235mm225mm230mm226mm207mm223mm
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

 

Niederdruck:

123
Modell Blanco Wega-S Niederdruck-KüchenarmaturEISL Niederdruck Spiralfeder-KüchenarmaturTM Niederdruck-Küchenarmatur
Preis

105,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

66,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Gesamthöhe173mm545mm335mm
Ausflusshöhe120mm160mm230mm
Ausladung207mm230mm188mm
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

 

 

Küchen Wasserhahn-Kaufberatung:
Besser, man informiert sich gleich im Vorhinein ordentlich und kauft dann einen Wasserhahn der auch etwas kann, als wie wenn man einfach auf schnell schnell einen auswählt und dann Enttäuscht wird, weil er billig ist und nichts aushält. Bei den Wasserhähnen für die Küche gibt es mittlerweile diverse Technologien. Es gibt welche mit Touchsensoren, ausziehbaren Spülbrausen und auch welche mit „kochendem Wasser auf Knopfdruck“. Doch so schön diese Technologien sind, manchmal ist weniger auch mehr. Es gibt Haushalte, die würden wohl durch zu viel Technik eher beeinträchtigt werden, als dass sie einen Vorteil davon hätten. Wenn z.B. Kinder im Haushalt leben, ist die Gefahr groß, dass sie sich etwa mit ein paar technischen Features spielen und somit die Wasserrechnung in die Höhe treiben lassen. Aber es gibt auch Features die gerade für Kinder geschaffen worden sind. Zu ihrer Sicherheit gibt es Wasserhähne die einen Verbrühungsschutz aufweisen.

 

Montage:
Hat man sich den richtigen gekauft, so ist er ein fester Bestandteil in der Küche ohne aufwendige Pflege. Er macht einfach das was er muss. Er funktioniert. Viele Wasserhähne haben sogar eine einfache Montageanleitung dabei, mit deren Hilfe man sie auch alleine montieren kann. So muss man sich keinen Profi zur Hilfe holen.

Doch natürlich gibt es auch Wasserhähne, die wohl besser von einem Mann vom Fach montiert werden. Da der Wasserhahn danach aber vermutlich über mehrere Jahre hinweg bestehen bleibt, kann man darüber hinwegsehen, dass bei dem ein oder anderen die Montage etwas komplizierter ist. Vor allem dann, wenn dieser Wasserhahn danach umso besser funktioniert.

 

Qualität & Typ:
Man sollte beim Wasserhahn kaufen auch auf die Qualität achten. Denn wenn man sich einen billigen kauft, um die Geldtasche zu entlasten, kann das auch nach hinten losgehen. Ist der Wasserhahn schlecht verarbeitet, so ist die Gefahr gegeben, dass er zu lecken anfängt. Wenn man es sieht, ist das nicht so schlimm, da man schnell reagieren kann. Blöd wird es, wenn er an einer Stelle leckt wo es niemandem auffällt. Bis dann irgendwann mal die Rechnung hereinflattert. Ich persönlich finde einen Einhandmischer für die Küche um einiges praktischer als einen Zweihandmischer. Denn bei einem Einhandmischer kann ich den Wasserfluss und die Temperatur bequem mit einer Hand (wie der Name schon sagt) einstellen. Sind meine Hände gerade schmutzig, so kann ich den Hebel auch mit dem Unterarm betätigen. Das wird bei Zweihandmischern etwas schwieriger. Auch gibt es Wasserhähne mit einer ausziehbaren Spülbrause. Diese hat oft noch Zusatzfunktionen. Z.B. kann man bei manchen, ähnlich wie bei einem Duschkopf, die Strahlarten verstellen. Z.B. zwischen einem Sprühstrahl oder einem Vollstrahl. Bei den ausziehbaren Spülbrausen unterscheidet man zwischen Pull-Out und Pull-Down.

 

Passt er auf mein bereits bestehendes Waschbecken?
Wichtig ist auch, zu wissen, wie viele vorgebohrte Löcher das Waschbecken besitzt. Denn es gibt Wasserhähne die mit nur einem vorgebohrten Loch auskommen, und es gibt Wasserhähne die ganze 3 Löcher brauchen. Wenn wir uns dann einen Wasserhahn kaufen, welcher nur ein Loch benötigt, das Waschbecken aber 3 Löcher besitzt, so bleiben logischerweise 2 Löcher über. Diese muss man dann irgendwie überdecken. Oder im anderen Fall kauft man sich vielleicht einen Wasserhahn der 3 Löcher benötigt, hat aber ein Waschbecken mit nur einem Loch. Dann muss man 2 weitere Löcher dazu bohren. Und wenn man ansonsten nie eine Bohrmaschine in der Hand hat, kann es sein dass man einen Fehler macht und sich verbohrt. Warum kompliziert wenn’s einfach auch geht! Sieh dir dein Waschbecken an, schau für welchen Wasserhahn es geeignet ist, und wähle dann dementsprechend aus. Bro-Tipp: Die meisten Wasserhähne kommen heutzutage aber mit nur einem Loch aus.

 

Material:
Das Material vom Wasserhahn ist auch noch wichtig. Bei billigeren Armaturen besteht die Gefahr, dass sie Blei oder Nickel an das Wasser abgeben. Dies ist gesundheitsschädigend. Es ist wichtig dass der Wasserhahn aus einem Material hergestellt ist, welches langlebig, rostfrei und robust ist. Es ist auch kein Fehler, wenn es leicht zu reinigen ist. Vernickeltes Messing und rostfreier Edelstahl sind hier wohl die gängigsten Materialien. Nähere Infos zu den einzelnen Materialien, kannst du hier nachlesen.

 

Hochdruck- oder Niederdruckarmatur:
Behandeln wir noch schnell das Thema mit den Hoch- und Niederdruckwasserhähnen. Hat man nur einen Kaltwasseranschluss und gewinnt sein Warmwasser durch einen Boiler, so kommt man nicht an einer Niederdruckarmatur vorbei. Hat man 2 Wasseranschlüsse (einen für warum, einen für kalt), so ist die Hochdruckarmatur die richtige Wahl. Wenn man einen Durchlauferhitzer hat, kann man sich auch problemlos für eine Hochdruckarmatur entscheiden. Eine Hochdruckarmatur hat somit 2 Anschlüsse. Was kann passieren wenn wir uns einen Hochdruck Wasserhahn kaufen, obwohl wir einen Boiler haben? Nun, ein Boiler ist nicht für den normalen Wasserdruck (3 bis 6 bar) ausgelegt. Es besteht die Gefahr dass der Boiler platzt! Die Niederdruckarmatur sorgt dafür, dass das Wasser aus der Leitung mit einem wesentlich geringeren Druck in den Boiler geleitet wird. Die Niederdruckarmatur hat demnach 3 Anschlüsse. Der erste Anschluss leitet das kalte Wasser zum Wasserhahn, der zweite leitet es weiter zum Boiler (um es zu erhitzen), und der dritte leitet dann das erhitzte Wasser wieder zum Wasserhahn. Eine Niederdruckarmatur ist somit etwas umfangreicher, und deshalb auch preisintensiver. Allerdings kommt man an ihr nicht vorbei, wenn man einen Boiler hat. Und wer sich nicht sicher ist, ob er einen Durchlauferhitzer oder einen Boiler hat, der sollte zur Sicherheit einen Mann vom Fach fragen. Denn ein Laie kann diese zwei mitunter auch verwechseln.



 

 

Die Küchen – Wasserhahn – Typen:
Will man sich einen Wasserhahn kaufen, ist es gut zu wissen, welche Typen es davon gibt. Deshalb hier eine Übersicht der Wasserhahn-Typen, die man sich kaufen kann. Als erstes unterscheidet man in Ein- und Zweihandmischer. Dann kommen noch ein paar Extras wie z.b. Pull-Down, Pull-Out, Touchless usw hinzu.

 

Einhandmischer:
Wie auch bei den Wasserhähnen für das Badezimmer erwähnt, ist ein Einhandmischer ein Wasserhahn, welcher mit nur einer Hand bedient werden kann. Er hat meist einen Hebel, mit dem man die Stärke des Wasserstrahls als auch seine Temperatur einstellen kann. Ein Einhandmischer ist heutzutage der am meisten genutzte Wasserhahn. Wer sich einmal einen Einhandmischer gekauft hat, wird sich auch in Zukunft wieder für einen entscheiden. Ähnlich wie beim Auto mit Klimaanlage. Wer einmal ein Auto mit einer Klimaanlage gehabt hat, der will nie wieder ohne.

 

Zweihandmischer:
Diese Exemplare sind nicht mehr ganz so gängig. Doch auch von ihnen gibt es eine große Auswahl. Sie sind eher in traditionell eingerichteten Küchen zu finden. Hier braucht man wie der Name schon sagt, beide Hände um den Wasserfluss und die Temperatur einzustellen. Diese Wasserhähne können bis zu 3 Löcher im Waschbecken benötigen. Dies ist der Fall, wenn alle drei Teile (Hahn, Kaltwasserregler, Warmwasserregler) getrennt voneinander sind. Doch bei den meisten neuesten Modellen befinden sich die beiden Regler für Kalt und Warmwasser direkt unten beim Hahn. Somit kommt man hier oft auch schon mit nur einem Loch aus.



Pull-Down-Wasserhahn:
Ein sehr beliebter Wasserhahn-Typ, der in allen Variationen und in den verschiedensten Größen erhältlich ist. Auch Designtechnisch gibt es eine sehr große Auswahl von Pull-Down-Wasserhähnen. Bei Pull-Down-Wasserhähnen lässt sich der vordere Teil nach unten ziehen, und somit verlängern. Der Schlauch ist dabei in der Regel lang genug um an jeden Ort des Waschbeckens ran zu kommen. Er eignet sich hervorragend für tiefere Waschbecken. Ein Pull-Down-Wasserhahn ist allerdings sehr hoch und benötigt deshalb einiges an Platz. Somit passt er nicht für jede Küche. Doch wenn man genügend Platz für ein solches Modell hat, dann ist er nicht nur ein echter Eye-Catcher, sondern auch recht praktisch beim Waschen von Obst, Gemüse, Pfannen oder Kochtöpfen und vielem mehr. Ist das Waschbecken tief, und das ausgewählte Modell hochgenug, so lassen sich damit bequem große Töpfe und dergleichen mit Wasser füllen.

 

 

Pull-Out-Wasserhahn:
Entscheidet man sich beim Wasserhahn kaufen für einen Pull-Out-Wasserhahn, so hat man auch hier eine große Auswahl zur Verfügung. Wie auch beim Pull-Down-Wasserhahn, hat dieser im Inneren einen beweglichen Schlauch versteckt, welcher es ermöglicht, den vorderen Teil, also die Spülbrause, herauszuziehen, um so den Arbeitsbereich zu vergrößern. Mit einem Pull-Out-Wasserhahn ist man etwas flexibler als mit einem Pull-Down-Wasserhahn. Denn ein Pull-Down-Wasserhahn ist nur dafür bestimmt, in das tiefe Waschbecken hinunter gezogen zu werden, während man einen Pull-Out-Wasserhahn in der Regel weiter hinausziehen kann, um auch außerhalb des Beckens arbeiten zu können. Durch die größere Flexibilität bekommt man dadurch allerdings in den Schlauch eines Pull-Out-Wasserhahns schneller einen Knick hinein, als bei einem Pull-Down-Wasserhahn.

 

Berührungslose Wasserhähne:
Nicht nur auf öffentlichen Toiletten gibt es sie, nein, auch in den modernen Küchen. Diesen Typ muss man nicht einmal berühren um ihn zu bedienen. Mithilfe von Sensoren lässt sich der Wasserstrahl ganz leicht aktivieren. Wenn man sich für einen solchen berührungslosen Wasserhahn entscheidet, ist es mitunter hilfreich, sich auch gleich einen berührungslosen Seifenspender dazu zunehmen. So kann man mit dem Wasserhahn bequem arbeiten, ohne ihn danach reinigen zu müssen. Der Wasserstrahl wird aktiviert, wenn man z.B. eine Hand vor einen Sensor hält. Dann läuft das Wasser für ein paar Sekunden. Für die Küche ist es aber manchmal notwendig, dass das Wasser (z.B. um einen Kochtopf zu füllen) auch mal länger läuft als nur ein paar Sekunden. Es wäre nervig, die ganze Zeit etwas vor einen Sensor zu halten, also kann man sich einen solchen berührungslosen Wasserhahn kaufen, welcher zusätzlich mit einem Hebel oder einer anderen mechanischen Vorrichtung ausgestattet ist, um den Wasserstrahl auch manuell und für längere Zeit aktivieren zu können. Ein Berührungsloser Wasserhahn macht in einer Küche Sinn, in der man z.B. öfters Fleisch kocht. Denn durch die berührungslose Wasserstrahl-Aktivierung, können sich die Bakterien von rohem Fleisch nicht verbreiten.

 

Gastro-Wasserhahn:
Der Gastro Wasserhahn! Der Löwe unter den Wasserhähnen! Wenn man sich einen Profi-Wasserhahn kaufen möchte, dann ist der Gastro Wasserhahn dran. Hat man so ein Teil in seiner Küche stehen, dann gibt man damit ein glasklares Statement an die Leute weiter, die einen Besuchen kommen. Dieser Wasserhahn strahlt eines aus: „ICH KANN KOCHEN!“. Völlig egal, ob man tatsächlich kochen kann oder nicht. Es ist, wie wenn man heutzutage in ein Fitnessstudio gehen will. Das Erste was man braucht, ist ein Instagram Account. Will man jetzt der Welt (und vor allem seinen Gästen) zeigen, dass man der Chefkoch schlechthin ist, so ist so ein Gastro-Teil das einzig Wahre! Und dann stell dir mal die Reaktionen deiner Instagram-Follower vor, wenn du das erste Mal einen Selfie mit dem Gastro-Gerät machst! Damit stellst du die ganzen Möchtegern-Essens-Fotografierer aber sowas von in den Schatten!

Wenn du dir einen Gastro-Wasserhahn kaufst, dann kannst du dir sicher sein, dass dieser eine Top Performance abliefert. Schließlich wurde er für den Gastro-Bereich entwickelt, wo Performance alles ist. Ein Gastro-Wasserhahn weist ein extrem großes Bewegungs-Spektrum auf. Diese Profi-Wasserhähne haben auch eine irrsinnige Langlebigkeit. Schließlich sind sie für den dauerhaften Gebrauch konzipiert. Wenn du dir einen solchen Wasserhahn kaufst, solltest du davor noch feststellen, ob deine Küche genügend Platz dafür hat. Ist dies der Fall, und du stehst auf Qualität und Bequemlichkeit, dann hol ihn dir!






Bad-Wasserhahn kaufen:

Entweder hast du gerade ein neues Haus gebaut, willst eine neue Wohnung einrichten, oder einfach dein Badezimmer renovieren. Jedenfalls musst du dir einen neuen Wasserhahn kaufen. Alles klar! Eine spannende Sache! Denn es gibt ein wirklich großes Angebot an Wasserhähnen. Die gute Nachricht ist, dass es ein schier unendliches Angebot an Wasserhähnen gibt. Die schlechte Nachricht ist, dass du kaum die Zeit haben wirst, alle Wasserhähne unter die Lupe zu nehmen und somit den besten für dich herauszufinden. Das Angebot ist so groß, dass du leicht die Übersicht verlieren kannst. Überwältigt von dem vielfältigen Angebot im Internet, kaufst du dann am Schluss einfach irgendeinen, wo du dir denkst „ach der wird schon passen“. Das wollen wir verhindern. Also hab ich einfach mal alle wichtigen Infos zu diesem Thema kompakt zusammengefasst, und dir die interessantesten Kandidaten herausgesucht! Die Tabelle ist gut und grenzt die Auswahl ein, doch sie nimmt einem die Entscheidung nicht ab. Deshalb geht es unter der Tabelle mit einer Kaufberatung weiter! Und noch ganz wichtig, informiere dich HIER ob du eine Hochdruck- oder Niederdruckarmatur brauchst!

 

Hochdruck:

1234567
Modell Homelody Wasserfall EinhandmischerHansgrohe Einhandmischer hochGrohe Einhandmischer mittelhochAquaSu ZweihandmischerGrohe Einhandmischer kleinAuraLum® EinhandmischerCON:P Einhandmischer
Preis

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

98,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

65,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

46,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

40,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Höhe in geschl. Zustand180 mm275 mm168 mm185 mm146 mm180 mm107 mm
Ausladung170 mm159 mm122 mm123 mm106 mm170 mm97 mm
Höhe Ausfluss70 mm191 mm98 mm140 mm56 mm100 mm49 mm
mit Zug-Ablaufgarnitur?neinjajajajaneinja
DetailsNicht VerfügbarDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

 

Niederdruck:

1234
Modell Waschtischarmatur Niederdruck ZweihandmischerWaschtischarmatur Niederdruck GrünblattAuraLum® LED Niederdruck-EinhebelmischerTM Niederdruck Einhebelmischer
Preis

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

49,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

34,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Höhe in geschl. Zustand219 mm150 mm172 mm121,1 mm
Ausladung126,3 mm101,8 mmk.A.111,3 mm
Höhe Ausfluss162 mm75,5 mm105 mm57,7 mm
mit Zug-Ablaufgarnitur?versenkbare Kugelkettejak.A.ja
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufen

 

Ein kleiner Kaufratgeber ; )
Nicht jeder Wasserhahn passt für jedes Waschbecken:
Das Erste was du wissen solltest, ist, dass nicht alle Wasserhahn-Typen mit allen Waschbecken zusammenpassen. So gibt es Waschbecken mit 3 Löchern, und Wasserhähne die nur eines brauchen. Dann bleiben 2 Löcher über. Diese müsstest du überdecken. Es gibt auch Waschbecken mit einem Loch, und Wasserhähne, welche 3 Löcher brauchen. Hier müsstest du 2 Löcher extra anfertigen. Uaa, zusätzliche Arbeit. Das wollen wir nicht. Also, beim Wasserhahn kaufen sollten wir uns schon im Vorfeld ernsthafte Gedanken machen, um danach unseren Spaß daran zu haben.

 

Style:
Als nächstes sollte auch der Style vom Wasserhahn in unser Badezimmer passen. Denn in einem alten edel verzierten Badezimmer, sieht ein neuer Wasserhahn im sterilen klinischen Design etwas merkwürdig aus. Umgekehrt tanzt  in einem sterilen klinisch wirkenden Badezimmer ein edel verzierter Wasserhahn auch ordentlich aus der Reihe. Es sollte alles ein harmonisches Bild abgeben. Wir wollen ja, dass sich unser Schwarm im Badezimmer wohlfühlt, und sich womöglich bald einnistet. Denn das „Wir wohnen jetzt zusammen“ wird ja schließlich als Erstes mit dem gemeinsamen deponieren der Zahnbürste gezeigt. Dieses geschieht im Normalfall in der Nähe des Badezimmer-Wasserhahns. Auch das sollten wir beim Wasserhahn kaufen berücksichtigen. Ein passender Style ist Pflicht!

 

Material:
Beim Kauf von einem Wasserhahn, muss man sich auch über das Material Gedanken machen. Das Material hat natürlich auch etwas mit dem Style zu tun. Typische Materialien sind z.b.

  • Edelstahl
    (glatte & harte Oberfläche die Keimen kaum Angriffsfläche bietet, korrosionsbeständig, pflegeleicht, säureunempfindlich)
  • Messing
    (Farbe je nach Zinkanteil hell/weißgelb bis bräunlich/goldrot, korrosionsbeständig, aber säureempfindlich, bei hochwertiger Verarbeitung kann Messing mit Chrom mithalten, ein guter Indikator ist der Preis, denn billige Messing-Wasserhähne bestehen oft aus minderwertigerem Messing)
  • Aluminium
    (Pflegeleicht, UV-Beständig, wenn eloxiert dann kratzfeste Oberfläche, korrosionsbeständig)
  • Verchromt
    (Edelstahl- Messing- und Aluminium Wasserhähne werden häufig verchromt, dadurch werden sie robuster und gegen chemische Beschädigungen geschützt, bietet Dauerhaften Schutz gegen Verschleiß und Korrosion, leichte Reinigung)
  • Kunststoff
    (stabil bei leichtem Eigengewicht, günstig, gibt es in den verschiedensten Farben, aber nicht so langlebig)

 

Kosten:
Auch die Kosten spielen beim Wasserhahn kaufen eine große Rolle. Es gibt Wasserhähne für jedes Budget. Eng verbunden mit dem Preis ist natürlich auch die Qualität. Beim Auto kaufen ist es ähnlich. Ein Ferrari F12 TRS ist qualitativ wesentlich hochwertiger als ein Fiat Punto. Kostet aber auch mehr. Und so schön der Ferrari 12 TRS ist… es bringt nichts, sich seine Eigenschaften durchzulesen, wenn man ihn sich sowieso nicht leisten kann (oder will?). Das wäre pure Zeitverschwendung. Informiere dich daher am besten nur über jene Wasserhähne, welche für dich preistechnisch in Frage kommen. Oder willst du einen Wasserhahn-Ferrari kaufen?

 

Größe:
Ja, es ist immer das gleiche. Die Größe spielt eben doch eine Rolle. Es ist wie beim Duschkopf. Es bringt nichts, sich einen Regenteller mit einem Durchmesser von einem Meter in die Dusche zu hängen, wenn die Dusche alleine nicht einmal einen Meter breit ist. Beim Wasserhahn sollte man sich auch schon im Vorfeld überlegen, wie groß er ca. werden sollte. Glücklicherweise behält der Wasserhahn seine Größe. Egal ob kalt oder warm. Es kann also niemand im Nachhinein sagen, er wusste nicht wie groß das Ding wirklich sei. Denn die Maße sind von fast jedem Hersteller angegeben.

 

Installation:
Wir wollen uns auch keinen Wasserhahn kaufen wo man ein ganzes Team von Installateuren braucht um ihn anzuschließen. Nein, die Montage muss einfach sein. Am besten wäre es, der Wasserhahn montiert sich von allein. Bei den hier verglichenen Wasserhähnen habe ich mir die Kundenrezensionen bezüglich dieser Thematik durchgelesen. Wenn du auf den Wasserhahn deiner Wahl klickst, so siehst du in der Beschreibung was Kunden zu der Einfachheit seiner Montage sagen. Aber eins muss ich auf der anderen Seite auch sagen. Wenn ein Wasserhahn Jahrelang hält und in allen Belangen TOP ist, dann kann er von mir aus auch komplizierter sein zum einbauen. Da mach ich es lieber einmal kompliziert, aber richtig, anstatt einfach, aber öfters.



 

Wasserhahn-Typen:
Kommen wir zu den Wasserhahn-Typen! Es gibt da ein paar Unterschiede. Wie oben schon erwähnt, gibt es welche, die nur ein Loch im Waschbecken benötigen, und es gibt welche, die 3 Löcher benötigen. Hinzu kommen noch diverse Spezialitäten. Es gibt welche, wo die Temperatur und der Durchfluss mit nur einer Hand geregelt werden kann, und welche wo man zwei Hände dazu braucht. Wer nicht nur zuhause sitzt, sondern auch mal vor die Tür geht, weiß, dass es in öffentlichen Bereichen auch Wasserhähne gibt, welche mit einem Sensor ausgestattet sind, und somit gar keine Hand zur Bedienung brauchen.

 

Einhandmischer:
Das sind die Wasserhähne welche eine Art Hebel haben. Mit diesem lässt sich sowohl Durchfluss als auch Temperatur einstellen. Ganz bequem, mit nur einer Hand. Dieser Typ benötigt in der Regel nur ein Loch im Waschbecken. Da er sehr leicht zu bedienen ist, eignet er sich hervorragend für ältere Personen und auch für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung. Generell ist dieser Typ sehr beliebt und findet in fast jedem Haushalt seine Anwendung.

 

Zweihandmischer:
Dies sind die traditionellen Wasserhähne. Für ihre Bedienung sind zwei Hände nötig. Die beiden Wasserströme (heiß und kalt) fließen in einen zusammen, der dann durch den Wasserhahn an die Öffentlichkeit tritt. Wenn man sein Badezimmer gerne traditionell einrichten möchte, dann ist ein Zweihandmischer die richtige Wahl. Generell ist es auch eine Gewohnheitssache. Viele haben sich an dieses System jahrelang gewöhnt und wollen gar nicht umsteigen. Deshalb gibt es auch Zweihandmischer im modernen Design. Für diesen Typ kann es sein dass man 3 Löcher im Waschbecken benötigt. Dies ist der Fall, wenn der Hahn, und die beiden Warm/Kaltregler getrennt voneinander sind. Man kann sich aber auch einen Zweihandmischer kaufen, der auf einer Art „Sockel“ angebracht ist. Also er besteht zwar aus einem Hahn und zwei Reglern für Warm/Kalt, doch sind diese drei Teile auf einem gemeinsamen Sockel befestigt. Für diesen Typ benötigt man meistens ein bis zwei Löcher. Die Zwei-Loch Variante ist für die Warm- und Kaltwasserversorgung. Für den Hahn selber benötigt man in der Regel kein weiteres, da dieser im Zentrum des Sockels sitzt. Bei der Ein-Loch Variante (wer hier lacht ist noch nicht erwachsen, hihi), läuft logischerweise alles durch ein Loch im Waschbecken.

 

Spezialitäten:
Es gibt da noch diverse verschiedene Wasserhähne, welche für mich schwer in eine Kategorie einzuteilen sind. Man kann sich auch einen Wasserhahn kaufen, der keinen geraden Wasserstrahl auswirft, sondern eine Art Wasserfall. Es gibt wie oben schon kurz erwähnt auch Wasserhähne welche mit einem Bewegungssensor ausgestattet sind, und somit wohl die hygienischsten sind, da man sie nicht berühren muss. Deshalb kommen diese in öffentlichen Plätzen zum Einsatz.

 

 

 

 

Zusammenfassung:
Ok, bringen wir alles zusammen. Bevor wir uns einen Wasserhahn kaufen müssen wir klarstellen, wie viel Platz wir im Badezimmer haben. Wie viele Löcher hat das Waschbecken? Oder kaufe ich mir gleich ein neues Waschbecken dazu? Dann machen wir uns Gedanken über das Aussehen des Wasserhahns, damit er perfekt in unser bisheriges Badezimmer passt. Als nächstes sind auch noch der Preis und das Material wichtig. Umso höher der Preis umso höher meistens auch die qualitative Verarbeitung. Auch die Langlebigkeit spielt eine große Rolle. Die Einfachheit der Montage ist auch noch zu beachten. Wobei man hier ein Auge zudrücken kann, wenn alle anderen Sachen tiptop passen.